berlin budapest london paris
luxemburg rom warschau zürich


Projekte, Filme, Interviews 2012

Am Dienstag, den 23. Oktober 2012 wird auf 3 Sat der Kinofilm "Der Kameramörder" gezeigt. Mit DORKA GRYLLUS habe ich versucht, die Vielschichtigkeit ihrer Figur zu erfassen. Ein fesselndes Drama im Stile von Michael Haneke. Sehr sehenswert!

Beim Internationalen Spielfilm Spanisch Flu (oder besser Hispanka) von Lukasz Barczyk coache ich Crispin Glover. Das Deutsch der 20er Jahre in der Rolle eines Hypnotikers zu spielen, ist eine echte Herausforderung. Er arbeitet mit Regisseuren wie David Lynch, Jim Jarmusch, Robert Zemeckis und Tim Burton. Für mich das erste Mal, dass ich auf einem Set in Polen bin. Spannend.

Lara Gut:" Es war cool und sehr spannend. ...» «Daniel und Lena Lessing, die Laras Mutter spielt, haben mir sehr geholfen beim Dreh. So dass ich gar nicht mehr gemerkt habe, dass es ‹Fake› war.» Für sie sei es ein «Riesenglück» gewesen, mit den beiden spielen zu dürfen."

Am 10 Januar 2012 erscheint dieses Interview mit Michael Fassbender über Fish Tank, Inglourious Basterds, und Acting in langen Szenen mit viel Text. Artikel Online lesen

Filmpremiere von "Tutti Giù" von Niccolò Castelli in Locarno August 2012
Am 7. August hat "Tutti Giù" Weltpremiere. Ich fühle mich dem Film sehr verbunden, da ich als Coach den Film begleitet habe und auch mitspielen durfte. Hoffentlich gefällt er dem Publikum.

Watch the new teaser – of No Story is Just Black or White from Hannah Stockmann
mehr dazu

Dienstag, 28. Februar 21:15  "Das perfekte Model" (VOX) 
In der Sendung von Eva Padberg durfte ich die Models coachen: Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung. Wie wirke ich in der Öffentlichkeit im Gegensatz zu dem wie ich mich fühle. Gibt es einen Unterschied? Was sage ich im Interview und was nicht? Wie komme ich rüber? Es hat Spaß gemacht und Südafrika war für alle eine ganz besondere Erfahrung!
Eva Padberg: "Lena hat die besondere Gabe, in die Seele der Menschen zu gucken!" 

4. Februar 2012 | Zum Frühstück bei...: Lena Lessing, Internationale Schauspieltrainerin Am Filmset mit Donald Sutherland, Anthony Hopkins, Isabella Rosselini – davon träumen viele. Für die Berlinerin Lena Lessing ist das nichts Neues. Als Schauspielerin und als Choach ist sie international gefragt und ständig auf Achse. Vera Block hatte Glück und sie zum Frühstück zu Hause angetroffen. [Interview lesen]

4. Januar 2012 | Deutsch für Nichtdeutsche Lena Lessing berät internationale Stars und steht selbst vor der Kamera | Deutschlandradio Kultur
[Interview lesen]

Ich liebe meine Arbeit.

Spanish Flu, Regie Lukasz Barczyk mit Crispin Glover
Geisterfahrer
von Lang Film , Regie Karim Patwa
Recycling Lilly
, Regie Pierre Mannard,  C- Films
Sitting Next to Zoe, Regie Ivana Laolovic, Lang Film
Lovely Louise,  Regie Bettina Oberli, Hugo Film
Tore tanzt
, Regie Katrin Gebbe, Juna Film
Hanna
von Joe Wright mit Cate Blanchett / Saoirse Ronan
Xmen
von Matthew Vaughn mit Michael Fassbender, Bil Milner
Inglourious Basterds
von Quentin Tarantino mit Michael Fassbender und Julie Dreyfus
Hotel Lux
von Leander Haußmann mit Thekla Reuten
Schicksalsjahre
von Miguel Alexandre mit Dorka Gryllus, Prod. Nico Hofmann/Teamworx
Die Vermessung
der Welt der Boje Buck Produktion (Ana)
Die Quellen des Lebens
von Oskar Roehler (Lisa Smit)
Huck Finn
von Hermine Huntgeburth (Jacky Ido)
5 Jahre
von Stefan Schaller (Übersetzung und Coaching)
Tutti Giú
von Niccolò Castelli (vom Casting bis zur Schlussklappe)
Anleitung zum Unglücklichsein
von Sherry Hormann (Itay Tiran)
Pappkameraden
von Cobra Film
Verliebte Feinde
von Swiss Schweitzer
Romeos
von Sabine Bernardi (Berlinale 2010)
Stationspiraten
 von Mike Schaerer / Bester Darsteller 2010, Publikumspreis Filmfestival, Zürich
Sommervögel
von Paul Riniker
Jerichow
 von Christian Petzold mit Nina Hoss
Alles auf Zucker
 von Dani Levy (Golda Tencer)
Commercial Men
  von Lars Kraume (Chulpan Chamatowa)

Ach, nicht zu vergessen: Bela B. Felsenheimer und die wunderbare Mareike Carrière!

Auch Theater!

Heimat, bittersüße Heimat von Label Noir (Dramat. Beratung)
Orpheus Steigt herab
, Stadttheater Basel,  Regie Florentine Keppler (Coach)
Zoogeschichte
– Berlin  Premiere 2012 (Dramat. Beratung)
Kasimir and Karoline"
Bates Theatre London
A Month in the Country"
Oxford School of Drama  
Gefährliche Liebschaften
, Potsdam, Bühne Ohne Grenzen (Regie)
Die Geliebte
, Potsdam, Bühne Ohne Grenzen (Regie)
Peter Pan
, Potsdam , Bühne Ohne Grenzen (Regie)